Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das hier ist das Wappen der Wanyans, dessen großen Bruder ich in einem anderen Album gestickt habe. Dieses hier ist gut ein Jahr alt und habe ich insgesamt auf zwei Umhänge, ein Kleid, einen Wimpel (einen kleinen der schon letztes Jahr bei der Tannenburg zu sehen war und dort bei den Wappen ruht) und auf einem Wappenrock gestickt. Die Qualität ist nicht so gut da ich es beinahe Freihändig gestickt habe. Auf dem Stoff hält so gut wie nichts.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das ist mein Umhang im gesamten. Er geht mir von den Schultern bis zu den Knöcheln hinunter ohne Kapuze und ohne innen Futter. Reiner brauner Wollstoff. Auf der linken Brustseite ist das Wanyan Wappen auf gestickt. Vorne auf beiden Seiten geht eine Bordüre bis zum Boden hinunter. Abgeschlossen wird das ganze von einem einfachen Muster das rund um den Saum des Umhangs läuft. Der immerhin gute 5 Meter umfasst.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Hier könnt ihr den Übergang der Bordüre in den unteren Abschluss sehen. Um den gesamten Saum des Umhangs läuft eine einfache Linie auf der eine Zickzack Linie ruht. Mit einem Abstand von 5 cm zum Rand.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das ist ein kleiner Teil der Bordüre die sich an beiden Seiten bis zum Boden erstreckt. Das Muster wiederholt sich dabei immer wieder.

Hergestellt habe ich diese mithilfe einer alten Stickschablone die ich netter Weiße von einer Alten Dame geschenkt bekommen habe. Diese habe ich am Fenster auf normales Papier durch gepaust und mit hilfe von Schneider Kopierpapier auf den Stoff gebracht. Da die Kreide leider nicht gehalten hat. Habe ich das ganze dann mit einem Overhead Stifft nach gezogen der nicht Wasserfest war. Und das dann nach gestickt. Da auch der Stift schnell raus ging konnte ich immer nur einen winzigen Teil kopieren und musste dann von vorne anfangen.